Verhaltensforschung - Verständlich gemacht
Verhaltensforschung - Verständlich gemacht

Veröffentlichungen & Referenzen

Veröffentlichungen:

 

  1. Kruck, Kirsten B. (1989): Synchronisation im menschlichen Werbeverhalten oder Die Zeitstruktur einer Begegnung. DIPLOMARBEIT des Fachbereichs Zoologie der Universität Hohenheim.
  2. Grammer, K., Kirsten B. Kruck & M. S. Magnusson (1989): The Courtship Dance, Ethology and Sociobiology 10 (5), pp 398-399.
  3. Kruck, Kirsten B. (1991): Synchronisation im menschlichen Werbeverhalten, MITTEILUNGSBLATT NR. 26 der Ethologischen Gesellschaft.
  4. Kruck, Kirsten B. (1995): Synchronisation nichtverbalen Verhaltens. In: Figge, U. L. und W. A. Koch (Eds.), Mosaik. Zur Rekonstruktion der Evolution der Kultur. Ansätze der Humanethologie und der Evolution der Kultur. Acta Colloquii. Bochum: Brockmeyer, S. 19-34.
  5. Kruck, Kirsten B. und Patricia Wiede (1996): Sekunden des Glücks: Regeln und Rituale der Kontaktanbahnung. München: Südwest-Verlag.
  6. Atzwanger, K., Schäfer, K., Sütterlin C. & Kruck, K. (1997): Environmental Aesthetics in Urban Spaces. In.: Schmitt, A., Atzwanger, K., Grammer, K., Schäfer, K., (Eds.) New Aspects of Human Ethology. New York: Plenum Press, p 189.
  7. Atzwanger, K., Schäfer, K., Sütterlin, C., Kruck, K. (1997): Habitat Quality and Cooperation in Humans. Advances in Ethology 32, Supplements to Ethology formerly Zeitschrift für Tierpsychologie, p 283.
  8. Kruck, Kirsten B. und Patricia Wiede (1998): Gebrauchsanweisung zum Verlieben. München: Cormoran-Verlag.
  9. Atzwanger, K., K. Schäfer, K. Kruck & C. Sütterlin (1998): Wohlbefinden und Kooperation im öffentlichen Raum: Eine humanethologische Feldstudie. Report Psychologie 23(5-6/98), S. 450-455.
  10. Grammer, K., K. Kruck & M. S. Magnusson (1998): The Courtship Dance: Patterns of Nonverbal Synchronization in Opposite-Sex Encounters. Journal of Nonverbal Behavior 22 (1), pp. 3-29.
  11. Salter, F. K., K. B. Kruck & O. M. J. Adang (1998): Urban rioters and tribal warriors: the madding crowd, rationality and justice. In: Research in public policy analysis and management, volume 9 (S.S. Nagel, ed.). Stanford: JAI Press, pp
  12. Grammer, K., K. Kruck, A. Jütte & B. Fink (2000): Non-verbal behavior as courtship signals: a role of control and choice in selection partner. Evolution and Human Behavior 21, pp 371-390.
  13. Kruck, Kirsten B. (2001): Filmrezension - Das Experiment. Spektrum der Wissenschaft März 3, S. 104f.
  14. Kruck, Kirsten B. (2002): CHOYCE – Ein Expertensystem zur Verwaltung humanethologischer Filme (Programm: Vertrieb über das Humanethologische Filmarchiv der Max-Planck-Gesellschaft).
  15. Kruck, Kirsten B. (2004): Männer sind anders, Frauen auch. Technik in Bayern 3, S. 31
  16. Kruck, Kirsten B. (2014): Aktivierungsübungen: Moderationstechniken. BOD ebook-Short.

  17. Kruck, Kirsten B. (2014): Kennenlernübungen: Moderationstechniken. BOD ebook-Short.

  18. Kruck, Kirsten B. (2015): Gruppeneinteilung: Moderationstechniken. BOD ebook-Short.

Referenzen

Firmen: SIEMENS, Vandy Computer, Novartis, Neuland, Stabernack, Wirtschaftskreis, VDI

 

Medien

 

  • Printmedien (z. B. Handelsblatt, Spektrum der Wissenschaft, taz, Journal für die Frau, Men´s Health,, Freundin, Journal für die Frau u.a.)
  • Fernsehen (ZeitTV, Mittagsmagazin, Galileo, Welt der Wunder, Nachtcafé, nano, naturtrend u.a.)
  • Rundfunk (BR, NDR, MDR, WDR, SWF, SDR, Deutsche Welle, Deutschlandradio u.a.)

 

Einrichtungen der Erwachsenenbildung

 

Bundeszentrale für politische Bildung, Hospitalhof in Stuttgart,  Evangelisches Bildungswerk, KITO in Bremen, Evangelische Stadtakademie in München

 

Städte

 

Beratung zur Erstellung des Rahmenplans der Stadt Starnberg (Platzgestaltung nach menschlichen Bedürfnissen).

 

Wissenschaftliche Einrichtungen

 

1992                

Statistische Beratung an dem Projekt "Just-in-Time" des Lehrstuhls für Betriebwirtschaftslehre an der Technischen Universität München

 

1999-2001        

Beratende Mitwirkung an dem Projekt "Biographische Hintergründe und Motivationen fremdenfeindlicher Straftäter" des Deutschen Jugendinstituts (Volkswagen-Stiftung)

 

 

Tagungsleitung und - organisation

 

1996              

Kommunikation und Interaktion in der politischen Bildung - Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung (Bayerischer Bauernverband Herrsching)

 

1998              

Begegnungen, Vorurteile und Stereotypen - Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung (Bayerischer Bauernverband in Herrsching)

 

 

Mitglied der Fachjury "Deutscher Studienpreis"

 

1996/97          Visuelle Zeitenwende? Bilder - Technik - Reflexionen

1998/99          Risiko! - Der Umgang mit Sicherheit, Chance und Wagnis

2000/01          Bodycheck - Wie viel Körper braucht der Mensch?

2002/03          Tempo! Die beschleunigte Welt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirsten Kruck 2016